AK50 GVBB Mannschaftsmeisterschaften

|   Sport

in Prenden am 15./16. Juli

Ein Bericht von Robert John:

Am vergangen Wochenende spielten wir in Prenden die GVBB Mannschaftsmeisterschaften. Da am Freitag der Platz mit einem Shotgunstart belegt war, konnten wir erst ab ca. 17 Uhr eine Einspielrunde spielen und uns einen ersten Eindruck vom aktuellen Zustand machen.

Am Samstag traten dann Sven Kurth, Gregor Lietz, Bernd Peiler, Tobias Mädler, Jens Aschenbeck und Bernhard Kloos zum Zählspiel an. In Summe ergab das 444 Schläge, durchschnittlich 88,8 pro Spieler. Das war zwar immer noch vom Ergebnis her unter 90, aber bescherte uns dennoch den letzten Platz. Wilkendorf wurde 1. mit 425 Schläge, Stolpe 2. mit 426 Schlägen und Phöben 3. mit 441 Schlägen. Hervorzuheben ist die Runde von Sven Kurt, der mit Bernhard Kloos im Zählspiel eine 12 über spielte, gefolgt von Jens mit 17 über, Gregor mit 18 über und Tobias mit 23 über. Bernd Peiler war leider der Streicher.

Letzter zu werden ist für den Sonntag und die anstehenden Matchplays nicht weiter von Bedeutung, denn Mannschaft drei spielt gegen vier um den Abstieg. Die Uhren waren also wieder auf null gestellt. Am Sonntag traten dann Sven Kurth, Gregor Lietz, Stephan Bahr, Robert John, Jens Aschenbeck und Bernhard Kloos zum Matchplay an. Leider hatten die Phöbener etwas mehr Fortune, denn bei eigentlich ausgeglichenen HCP in den Flights mussten wir uns dennoch mit 5&1 und sehr knappen Matches gegen Gatow geschlagen geben.

Auch wenn wir verloren haben, hat das Meisterschaftswochenende wieder viel Spaß gemacht. das Wetter spielte mit, der Platz war in einem guten Zustand, die Matches und Gegner waren Fair und so spielen wir dann (leider) im nächsten Jahr gegen Gegner der 3. Gruppe wieder um den Aufstieg in die 2. Gruppe.

 

 

Zurück