Platzregeln

PLATZREGELN 2019

Berliner Golf Club Gatow e.V.

1. Aus wird durch die Linie der weißen Pfähle und Zaunpfosten gekennzeichnet. (Regel 18.2)

2. Liegt der Ball eines Spielers in einer Penalty Area, einschließlich, wenn es bekannt oder so gut wie sicher ist, dass er in der Penalty Area ist, obwohl er nicht gefunden wurde, darf der Spieler Erleichterung nach einer der Möglichkeiten nach Regel 17.1d in Anspruch nehmen.

3. Ist es nicht sicher, ob ein Ball in der Penalty Area der Bahn 6 ist oder darin verloren ist, so darf der Spieler einen anderen Ball provisorisch nach jeder anwendbaren Wahlmöglichkeit von Regel 18.3 spielen. Wird der ursprüngliche Ball außerhalb des Wasserhindernisses gefunden, so muss der Spieler das Spiel mit ihm fortsetzen. Wird der ursprüngliche Ball im Wasserhindernis gefunden, so muss der Spieler entweder den ursprünglichen Ball spielen, wie er liegt oder das Spiel mit dem provisorischen nach Regel 18.3c gespielten Ball fortsetzen. Wird der ursprüngliche Ball nicht innerhalb der drei Minuten Suchfrist gefunden oder identifiziert, muss der Spieler das Spiel mit dem provisorisch gespielten Ball fortsetzen.

4. Ungewöhnliche Platzverhältnisse sind durch weiße Einkreisung und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Von diesen Flächen darf nicht gespielt werden. Ebenso gilt das Puttinggrün auch ohne Kennzeichnung als Boden in Ausbesserung. (Regel 16.1-b)

5. Spielverbotszonen (Regel 2.4) sind durch Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichnet (Loch 8 und 10). Das Spielen daraus ist verboten. Ein Betreten kann als schwerwiegendes Fehlverhalten unter Verstoß gegen Regel 1.2 angesehen werden. Ein Spieler muss Erleichterung nach einer anwendbaren Regel (16, 17 oder 18) in Anspruch nehmen. Liegt der Ball im Gelände und der Stand oder Schwung des Spielers ist durch eine Spielverbotszone behindert, muss der Spieler straflose Erleichterung innerhalb einer Schlägerlänge vom nächstgelegenen Punkt vollständiger Erleichterung in Anspruch nehmen.

6. Verhaltensrichtlinien (Regel 1.2) gelten für alle Spieler auf einer Runde. Versäumt der Spieler den Golfplatz zu schonen (Bunker harken, Divots zurückzulegen, Pitchmarken auszubessern), so verstößt dieser gegen die Verhaltensrichtlinien des BGCG e.V.


Strafe bei Verstoß gegen eine Platzregel:

Lochspiel = Lochverlust

Zählspiel = 2 Strafschläge (Grundstrafe)


Strafe bei Verstoß gegen die Verhaltensrichtlinien:

1.Verstoß: Verwarnung

2.Verstoß: Grundstrafe

3.Verstoß: Disqualifikation


Berliner Golf Club Gatow e.V.

Der Spielausschuss